Bild Notfall-Rufnummern

Notfall

Psychosomatik

Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin ist eine Schwerpunkteinrichtung mit regionalem und überregionalem Einzugsgebiet. Neben der seit 2002 eingerichteten Bettenstation mit 18 Plätzen besteht seit 2005 auch die Möglichkeit zur tagesklinischen Behandlung (24 Therapieplätze). Station und Tagesklinik arbeiten eng aufeinander abgestimmt nach einem integrativen Modell. In der Aalener Klinik werden pro Jahr ca. 350 Patienten aus dem gesamten Spektrum des psychosomatischen Fachgebietes oder psychotherapeutisch behandelbaren psychischen Erkrankungen behandelt.

Das diagnostische und therapeutische Konzept orientiert sich eng an den evidenzbasierten Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland (AWMF) und verknüpft indikationsbezogen verschiedene verbale und nonverbale Behandlungsformen. Entsprechend den modernen Standards psychotherapeutischer Medizin wird für jeden Patienten ein individuell auf ihn abgestimmter Behandlungsplan entwickelt, der tiefenpsychologische, kognitiv-verhaltenstherapeutische und familiensystemische Angebote miteinander kombiniert.

Ziel ist es, während der 6-8 wöchigen Behandlung, Einsichten für das Zusammenwirken emotionaler und körperlicher Erlebnisweisen und Reaktionen zu entwickeln, aber auch, die eigenen Ressourcen so zu aktivieren, dass neue Schritte in Richtung gewünschter Veränderungen möglich werden. Damit unsere Patienten ihren inneren Blockaden, Ängsten, Schmerzen und Belastungen wieder Kraft, Ausdauer und Kreativität entgegensetzen können, bieten wir in einem intensiven Programm vielfältige Gesprächsmöglichkeiten (z.B. Einzel-, Gruppen-, Paar- und Familiengespräche) aber auch spezifische nonverbale Behandlungen (Kunst-, Körper- oder Musikpsychotherapie), und eine Reihe von speziellen störungsorientierten Verfahren an.


Zeit für ein Gespräch

Da die Klinik für Psychosomatik einen Krankenhaus-Versorgungsauftrag erfüllt, werden die Behandlungskosten von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, sowie den Berufsgenossenschaften getragen. Vor Beginn der stationären/tagesklinischen Behandlung laden wir Betroffene zu einem ausführlichen Vorgespräch in unserer Klinikambulanz ein, in dem wir klären, ob das Angebot unserer Klinik für die Behandlung des Patienten passt und hinreichend Erfolg versprechend ist. Wir nehmen uns Zeit für das Verständnis Ihrer Beschwerden und stimmen gemeinsam mit Ihnen und Ihrem vorbehandelnden Arzt die nächsten Schritte ab. Dafür sollten Sie als Patient eine Überweisung Ihres niedergelassenen Fach- oder Hausarztes mitbringen.


Haben Sie Fragen?
- Wir informieren Sie gerne

Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin
Chefarzt Dr. med. Askan Hendrischke
Facharzt für Psychosomatik
Facharzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapie

Im Kälblesrain 1, 73430 Aalen
Tel. 07361 55-1801 / Fax 07361 55-1803
e-mail: askan.hendrischke@ostalb-klinikum.de