Bild Notfall-Rufnummern

Notfall

Ambulante Angebote

1. Sprechstunde:

  • Echokardiographieverfahren von Herz und Gefäßen
  • EKG´s
  • Belastungs-EKG´s
  • Langzeit-EKG´s
  • Langzeit-Blutdruck-Messungen
  • Transösophageale Echokardiographien
  • Blutentnahmen
  • Stress-Echokardiographien
  • Aufklärung über geplante elektrische Kardioversionen


2. Herzkathetersprechstunde:

  • Abklärung der Notwendigkeit einer Herzkatheteruntersuchung
  • Aufklärung der Patienten über den Ablauf einer Herzkatheter-untersuchung


3. Schrittmacher- / Defi-Sprechstunde:

  • Abklärung der Notwendigkeit einer SM- bzw. Defi- Implantation
  • Aufklärung des Patienten über den Ablauf einer SM- bzw. Defi- Implantation
  • Durchführung von SM- bzw. Defi- Kontrollen


4. Elektrophysiologische – Sprechstunde:

  • Vorstellung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen zur Rhythmussprechstunde
  • Veranlassung nichtinvasiver Diagnostik: Langzeit-EKG, externer Ereignis-Rekorder
  • Indikationsstellung für eine elektrophysiologische Untersuchung
  • Indikationsstellung für implantierbare Ereignis-Rekorder


5. Gefäßsprechstunde:

  • Duplex- und Dopplerverfahren für Arterien und Venen der unteren und oberen Extremitäten, der Nierengefäße und der Carotiden, sowie der Aorta zur Feststellung sämtlicher Gefäßerkrankungen.
     


Herzkatheterbereich:

 

1. Koronarangiographien (Linksherzkatheteruntersuchungen) und Interventionen:

Behandlungsbedürftige Verengungen / Verschlüsse der Herzkranzgefäße mit Erweiterung / Wiedereröffnung (PTCA) evtl. mit Implantation von Gefäßstützen aus Metall (beschichtete sowie unbeschichtete Stents)


2. Herzschrittmacherimplantationen

Implantation aller Herzschrittmacherarten (Einkammer-, Zweikammer, Dreikammer- Schrittmachersysteme)


3. Defibrillatorenimplantationen:

Implantation aller Defibrillatorssysteme (Einkammer-, Zweikammer-, Dreikammer- (biventrikulär) Defibrillatoren)


4. EPU (Elektrophysiologische Untersuchungen)

Vorhofstimulationen
Ventrikelstimulationen
Ablationen (Verödungstherapien)


5. Revieal-Rekorder-Implantationen

Implantation bezüglich Abklärung von Synkopen


6. Carotis Stenting

 

Der Schwerpunkt unserer Abteilung liegt auf der invasiven interventionellen Herzkatheterverfahren. Hierfür stehen zwei HKL-Meßplätze mit Zwei-Ebenen-Technik zur Verfügung. Insgesamt 6 Kardiologen gewährleisten die optimale Versorgung bei akutem Koronarsyndrom (Herzinfarkt) durch 24-Std.-Rufbereitschaft.
Die Qualität des Herzkatheterlabors und die angemessene Indikationsstellung zur Herzkatheteruntersuchung wird jährlich durch externe Kontrollen vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung überprüft.
Eine Zuweisung von allen niedergelassenen Ärzten ist im Rahmen des Ambulanten Operierens möglich.


Sekretariat

Sibille Holzner

Chefsekretariat
07361 55 1206 07361 55 1203 E-Mail schreiben