Bild Notfall-Rufnummern

Notfall

Kreißsaal

Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern,

 

ich freue mich sehr Sie auf den Seiten des Kreißsaales des Ostalb-Klinikums Aalen begrüßen zu dürfen.

Wir möchten Ihnen hier einen ersten Eindruck von unserer Arbeit und unseren Räumlichkeiten vermitteln. Virtueller Rundgang >>
Nach unserem Umzug in die neue Frauenklinik im Dezember 2013 sind wir nun in sehr schönen, hellen und modernen Räumen untergebracht und können Ihnen für die Geburt Ihres Kindes eine angenehme Atmosphäre bieten.

Wir würden uns freuen wenn wir Sie schon bald an einem unseren regelmäßigen Termine zu den Kreißsaalführungen begrüßen zu können.

Oder Sie vereinbaren einen Termin in unserer Hebammensprechstunde bei dem Sie uns kennenlernen können.

 

Ihre

Monica Bühler
Leitende Hebamme

Was ist der Hebammenkreißsaal?


Der Hebammenkreißsaal erweitert das geburtshilfliche Angebot am Ostalb-Klinikum Aalen um ein innovatives, persönliches Betreuungskonzept für gesunde Schwangere mit dem Wunsch nach einer selbstbestimmten Geburt.

Der Hebammenkreißsaal ist sowohl räumlich auch als personell nicht vom üblichen Kreißsaal getrennt.

Wir Hebammen betreuen Sie eigenverantwortlich und selbständig. Bei Komplikationen oder Wunsch nach ärztlicher Leitung gibt es jederzeit die Möglichkeit in die ärztlich geleitete Geburt zu wechseln ohne dass Sie den Raum oder die Hebamme wechseln.

Bei Geburten im Hebammenkreißsaal werden Sie ausschließlich durch eine Hebamme betreut. Wir unterstützen ihr Vertrauen und den Wunsch in den natürlichen Geburtsverlauf.


In sicheren Händen bei der hebammengeleiteten Geburt

Wir bestärken Sie in Ihren eigenen Kräften, in Ihrem eigenen Tempo, so dass Sie die Geburtsarbeit nach Ihren eigenen Möglichkeiten und Wünschen bewältigen können.
Wir achten darauf dass Sie Ihr Kind in einer ungestörten Atmosphäre mit intensiver Betreuung außerhalb der Klinikroutine gebären können.

Wir begleiten Sie weiter durch das frühe Wochenbett bis zur Entlassung.
Um zu erfahren, wie Sie sich Ihre Geburt vorstellen, laden wir Sie zu zwei Vorgesprächen ein, bei denen wir Sie und Ihre Bedürfnisse und Wünsche kennen lernen möchten.

Dabei wollen wir sicherstellen, dass es keine Risiken in Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und im Schwangerschaftsverlauf gibt, die eine Geburt im Hebammenkreißsaal ausschließen würden.
Hierfür haben wir gemeinsam mit Ärzten/innen einen speziellen Kriterienkatalog entwickelt.

 


Die Voraussetzungen für eine Geburt im Hebammenkreißsaal:

  • Mutter und Kind sind gesund.
  • Es liegt keine problematische Vorgeschichte vor, die besondere Risiken birgt.
  • Die Schwangerschaft verläuft normal.
  • Ein natürlicher Geburtsverlauf ist für Mutter und Kind zu erwarten

 

Was müssen Sie tun, wenn Sie Ihr Kind im Hebammenkreißsaal zur Welt bringen möchten?

Der erste Kontakt mit dem Hebammenteam sollte in der Mitte der Schwangerschaft sein.

Für eine Geburt im Hebammenkreißsaal benötigen Sie einen Termin in unserer Hebammensprechstunde

Hier besprechen eine Hebamme und ein Arzt mit Ihnen detailliert die Geburt im Hebammenkreißsaal.


Melden Sie sich bitte hierfür in unserer Hebammensprechstunde an und vereinbaren Sie die Termine unter


Telefon 07361/ 55 1420

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Hebammensprechstunde

Wir nehmen Ihre Wünsche gerne entgegen und informieren Sie in ruhiger Atmosphäre über alle Fragen rund um die Geburt.  

 

Ort: Frauenklinik, Kreißsaal

Zeit: Termine nach Vereinbarung

 

Anmeldung: telefonisch 07361-551420

 

Sie können sich zur Geburt anmelden ab der 30. SSW und früher bei Schwangerschaftserbrechen

 

Eine Anmeldung zur geburtsvorbereitenden Akupunktur ist ab der 33. SSW zum Start in der 36. SSW (kostenpflichtig) möglich. 

Im Rahmen dieser Anmeldung führen wir ein Gespräch und legen eine Akte mit den Daten aus Ihrem Mutterpass an. So liegen uns alle wichtigen Details frühzeitig vor. Gemeinsam besprechen wir schon zu diesem Zeitpunkt Ihre Wünsche und Bedürfnisse rund um die Geburt, damit wir uns auf Sie und die Geburt Ihres Kindes optimal vorbereiten können. 
 

Sollten sich bei der Anmeldung Fragen oder Wünsche zur Geburt ergeben, die sich nur durch eine Ärztin oder einen Arzt klären lassen, leiten wir Sie dorthin weiter. Hierfür benötigen Sie dann eine Überweisung Ihrer Frauenärztin/Ihres Frauenarztes.