Bild Notfall-Rufnummern

Notfall

Schwerpunkte

In der nachfolgenden Übersicht möchten wir Ihnen einen Überblick über die Schwerpunkte unserer Klinik geben. Die Unterpunkte können Sie einzeln aufklappen.

Wenn Sie irgendwelche Fragen zu den aufgeführten Leistungen und Angebote haben, freuen wir uns über Ihren Anruf.

Orthopädie

Leistungsspektrum

  • Primäre Endoprothetik (Einsetzen von künstlichen Gelenken) an Hüfte, Knie, Schulter, Sprunggelenk, Hand- und Ellbogengelenk
  • Sekundäre Endoprothetik (Wechseloperationen) an Knie, Hüfte und Schultergelenk
  • Korrektur von knöchernen Fehlstellungen (Umstellungsosteotomie)
  • Therapie von Gelenkentzündungen und Gelenkerkrankungen
  • Hand- und Fußchirurgie

Arthroskopische Chirurgie:

  • Schulter (Engpassyndrom, Rotatorenmanschette, Stabilisierung etc.)
  • Knie (Meniskus, Kreuzbänder, Gelenkknorpel etc.)
  • Hüfte (Impingement, Labrum)
  • Hand- und Sprunggelenksarthroskopie (Knorpelschäden, Bänder etc.)
  • Markraumendoskopie nach Oberst (spezielles Endoskop für den Knochen)

Unfallchirurgie

Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie aller Verletzungen am gesamten Bewegungsapparat, an Knochen, Gelenken, Muskeln und Sehnen
  • Operative und konservative Knochenbruchbehandlung aller Schweregrade bzw. Körperregionen einschließlich Wirbelsäule und Becken
  • Frakturen und Verletzungen im Wachstumsalter
  • Moderne Implantate (z.B. winkelstabile Platten) und OP-Techniken (minimal-invasiv)

Besondere Versorgungsschwerpunkte

  • Zertifiziertes regionales Traumazentrum gemäss den Kriterien des Traumanetzwerk der DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie)
  • Zulassung zum Schwerverletzten-Verfahren der Berufsgenossenschaften (VAV-Verfahren)
  • Notarztstandort / Hubschrauberlandeplatz
  • Versorgung von Schwerverletzten und polytraumatisierten Patienten in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie und Anästhesie / Intensivmedizin

Wirbelsäulenchirurgie

  • Operative und konservative Behandlung von degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule (Engpass-Syndrome, Wirbelgleiten, Bandscheibendegeneration etc.)
  • Operative und konservative Frakturbehandlung
  • Moderne, minimal-invasive Frakturbehandlung (Fixateur interne)
  • Endoskopische Stabilisierung (Schlüssellochmethode)
  • Bandscheibenchirurgie in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie
  • Ballon-Kyphoplastie bei osteoporotischer Wirbelkörperfraktur

Sekretariat

Stefanie Mangold

07361-55 1133 07361-55 1134 E-Mail schreiben




Chirurgie II

07361 55 1133 07361 55 1113 E-Mail schreiben